Stefan Joppich

Stefan Joppich


Ich lebe seit 1976 in Hameln.
Geboren wurde ich 1950 in Hannover, wo ich auch zur Schule ging und später Mathematik studierte. Ursprünglich wollte ich Musiker werden – Dirigent und Komponist, aber es kam alles anders. Ich landete nach dem Studium in der IT-Branche, in der ich bis zum Eintritt in das Rentenalter als Technologieberater für den Vertrieb von Datensicherungs-Hardware tätig war.

Meine erste Begegnung mit der Malerei hatte ich auf dem Gymnasium, wo der leider viel zu früh verstorbene geniale, später weltbekannte Raimund Girke mein Kunstlehrer war. Anfang der neunziger Jahre begeisterte mich eine gute Freundin – selbst Kunst schaffend – für das Malen. Zunächst kopierte ich Werke großer Künstler, vorzugsweise Expressionisten , fand aber nie zu einem eigenen Stil. Geprägt hat mich seinerzeit eher das Werk von Claus Tegtmeier aus Hamburg.

Nach einer langen Zeit ohne viel Zeit für künstlerische Betätigung begann für mich der kreative Alltag erneut mit dem Eintritt in das Rentnerdasein und der Inspiration durch Menschen, deren Freundschaft ich sehr schätze. Ich male inzwischen täglich und verwende je nach Motiv und Laune alle möglichen Medien – Öl, Acryl, Aquarell, Kreide, Kohle, Rötel, Filzstift, Fineliner …..  –  oft auch in Mischtechnik. Gern versuche ich immer wieder die grundlegenden Farblasuren durch den nachträglichen Einsatz von Farb- oder Kohlestiften zu dynamisieren.

Am liebsten male ich mehr oder weniger abstrahierte Landschaften, bevorzugt Stadtlandschaften oder „Körperlandschaften“, wie ich Akte nenne.

Anfang des Jahres 2016 fand ich mehr oder weniger durch Zufall Anschluss an die Künstlergemeinschaft Artes Wesera, wo ich ein künstlerisches Zuhause unter Gleichgesinnten gefunden habe.  Seit 2018 gehöre ich zusätzlich der Projektgruppe „Kunstetage Lauenau“ an.

Kontakt:
Stefan Joppich
Buchenwinkel 1, 31789 Hameln
Tel: 05151-980803
Mobil: 0176-83714400

Relaxing
Goldene Stadt
Chor

Phoenix

Aus einer anderen Welt
Die Schöne und das Biest

Der letzte Akt
Number 45